myCSharp.de - DIE C# und .NET Community
Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 
 | Suche | FAQ

» Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Suche
   » Plugin für Firefox
   » Plugin für IE
   » Gadget für Windows
» Regeln
» Wie poste ich richtig?
» Datenschutzerklärung
» wbb-FAQ

Mitglieder
» Liste / Suche
» Stadt / Anleitung dazu
» Wer ist wo online?

Angebote
» ASP.NET Webspace
» Bücher
» Zeitschriften
   » dot.net magazin

Ressourcen
» guide to C#
» openbook: Visual C#
» openbook: OO
» MSDN Webcasts
» Search.Net

Team
» Kontakt
» Übersicht
» Wir über uns
» Impressum

» Unsere MiniCity
MiniCity
» myCSharp.de Diskussionsforum
Du befindest Dich hier: Community-Index » Diskussionsforum » Externes » Szenenews » ASP.NET Core 2.0 nur noch mit .NET Core, nicht mehr mit .NET Framework (=>MS rudert zurück)
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen

Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen  

ASP.NET Core 2.0 nur noch mit .NET Core, nicht mehr mit .NET Framework (=>MS rudert zurück)

 
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Abt
myCSharp.de-Team

images/avatars/avatar-2981.png


Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 9.971
Herkunft: Süddeutschland


Abt ist offline

ASP.NET Core 2.0 nur noch mit .NET Core, nicht mehr mit .NET Framework (=>MS rudert zurück)

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

TLDR;
Microsoft hat zunächst entschieden ASP.NET Core 2.0 nicht mehr mit dem .NET Framework kompatibel zu machen,
Nach einem Sturm der Entrüstung auf Facebook ist Microsoft zurück gerudert und wird nun doch weiterhin auch das .NET Framework unterstützen.

In einem GitHub Issue ( https://github.com/aspnet/Home/issues/2022) kam auf, dass ASP.NET Core nicht mehr zusammen mit .NET Framework funktionieren wird; Microsoft wird hier wohl einen harten Cut machen.

ASP.NET Core wird damit .NET Core-Only.
Es war damit zu rechnen, dass das irgendwann passiert - aber in meinen Augen nicht so schnell.

Nun ist es aber passiert; die Katze ist über einen "Zufall" aus dem Sack.

Microsoft geht damit den harten Weg:
- Bibliotheken sind nur noch in Web- und Desktop kompatibel, wenn der .NET Standard-Weg gegangen wird.
- Auf dem Desktop braucht man dazu .NET Framework 4.6.1 (und höher)
- Im Web gilt quasi .NET Core Only
- Das hat natürlich auch Auswirkungen auf Mono


Ich persönlich finde das - insbesondere die Kommunikation in diesem Fall - nicht dolle; man fühlt sich als Sprecher nun auch ein bisschen reingeritten, da man den Leuten immer wieder in Talks gesagt hat "Hey, funktioniert in beiden Welten!".
09.05.2017 09:04 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
markl markl ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 29.09.2016
Beiträge: 10


markl ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Das ist echt mal ein trauriges Durcheinander.
Insbesondere wenn man ein Backend, das teilweise noch COM-Komponenten verwendet, mit eine Core WebAPI anreichern will.
Jetzt ärgere ich mich nicht mehr, dass wir in einem Project noch auf "classic" WebApi gesetzt haben.

Never trust a 1.X version

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von markl am 09.05.2017 09:58.

09.05.2017 09:51 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
mfe
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 15.01.2009
Beiträge: 129


mfe ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Ich habe damals ein ASP .NET Core Projekt auf Basis von .NET Core erstellt, weil ich davon ausging, dass früher oder später .NET Core aktiv weiter entwickelt wird und irgendwann das .Net Framework "ausläuft" bzw. nur noch im maintance Mode ist.

Natürlich muss man davor abwägen, was kann man bereits mit .NET Core umsetzen und was nicht. Ein paar Einschnitte muss man mit 1.1 schon hinnehmen, ich hoffe ich setze auf das richtige Pferd.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von mfe am 09.05.2017 19:41.

09.05.2017 19:33 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Abt
myCSharp.de-Team

images/avatars/avatar-2981.png


Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 9.971
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von Abt

Abt ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Dass das .NET Framework ausläuft war lange ein Gerücht; aber das ist natürlich nicht so.
Das .NET Framework deckt aktuell ein ganz anderes Spektrum als .NET Core ab. Wird sich in den nächsten Jahren auch nicht ändern.
Das Framework ist an den Support Zyklus von Windows gekoppelt; und da sind wir aktuell mindestens bei 2025.

Leider ist das wirklich nicht so gut von Microsoft rüber gekommen, sodass hier vor allem in nicht-englischen Communities schnell falsche Infos kursiert sind.
Scott Hanselman hat es dann das erste Mal mit der .NET Innovation ( .NET Future Innovation: .NET Standard) anschaulich dargestellt.

ASP.NET war quasi der erste Stack, der die .NET Innovation mit dem eingeführt hat.
Im Prinzip ist aus diesem Requirement auch die neue Welt des gemeinsamen ".NET Standard" entstanden.
Ich betone auch in meinen Vorträgen zu .NET Core / .NET Standard / ASP.NET Core, dass hier ein enormes Umdenken von "Framework Version" auf "Standard Version" notwendig wird, da man ansonsten das Ziel seines Codes gar nicht kennen kann.

Wer sich mit ASP.NET beschäftigt - und das ist ja alles Open Source - da wusste man schon, dass das .NET Framework kein Dauerzustand für ASP.NET sein wird, sondern, dass das auf lange Frist schon .NET Core wird.
Dass das aber so schnell passiert; das ist schon eine Überraschung.

Denn in vielen Augen - siehe auch den GitHub Link - ist .NET Core aufgrund einiger fehlender Implementierungen noch nicht ready, sodass viele ASP.NET Core aktuell mit dem .NET Framework verwenden und sich natürlich nun vor den Kopf gestoßen fühlen.
Dazu kommt, dass Firmen natürlich auch bereits bestehende Entwicklungen haben und die Wirtschaftlichkeit durch die Wiederverwendung oft eine Rolle spielt.
Da werden leider nur selten Budgets für entsprechende Weiterentwicklung / Migration zur Verfügung gestellt.

Never trust a 1.x Version ist in meinen Augen Käse. Meine persönliche Meinung.
Denn Versionierung sagt in der Software-Welt nichts über den Inhalt oder die Roadmap aus; leider.
Gerade im JavaScript-Umfeld gibt es genug Open Source Bibliotheken, die alle über Jahre mit 0.x arbeiten.
Trotzdem erfreuen sie sich hoher Beliebtheit. Andere Produkte wechseln die Wechsel quasi im Wochentakt; heisst aber nicht, dass es dadurch besser ist.
Versionen ist leider heute oft einfach nur Marketing.

@mfe: welche Einschnitte sind es denn?
Die wichtigsten APIs sind eigentlich abgedeckt; außer im Enterprise-Umfeld, da fehlt System.Speech, System.DirectoryServices und natürlich System.Drawing.
09.05.2017 19:54 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
markl markl ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 29.09.2016
Beiträge: 10


markl ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Wäre alles kein Problem, wenn SignalR und OData in ASP.NET Core fertig wären.
Bei SignalR ist ja Hoffnung.
@Abt: Hast du da Infos, wann (bzw. ob) OData kommt?
09.05.2017 20:36 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Abt
myCSharp.de-Team

images/avatars/avatar-2981.png


Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 9.971
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von Abt

Abt ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

SignalR ist quasi ein eigenes Produkt. Wird als Middleware in ASP.NET Core registriert (AddSignalR/UseSignalR).
Meines Wissens kommt SignalR gemeinsam mit ASP.NET Core 2; will hier aber nicht meine Hand für ins Feuer legen. Kann auch sein, dass sich das mittlerweile geändert hat.

OData verfolge ich aktuell nicht.
Aber ich hab gesehen, dass OData im GitHub issue referenziert wurde ( https://github.com/OData/WebApi/issues/939).
OData 7 hat wohl den Fokus von .NET Standard 2.0; aber ich kenn hier auch kein Datum.

Zu SignalR sei noch gesagt, dass SignalR quasi eine der Gründe ist, wieso so stark auf .NET Core gesetzt wird.
In .NET Core ist der Fokus ganz klar auf Performance vor Kompatibilität.

Das .NET Framework arbeitet mit UTF-16 strings. Netzwerkverkehr arbeitet aber mit UTF-8.
Ergo ist an jeder Stelle eine Konvertierung notwendig - was gerade bei Webanwendungen, wo einfach alles über das Netzwerk läuft - Performance kostet.
Hinzu kommt häufiges Kopieren von Streams/Arrays.

Daher hat das .NET Team die Idee von Channel<T> und Span<T> gehabt: die sogenannten Pushed Based Streams.
Mittlerweile wurde das ganze in Pipelines umbenannt und befindet sich im  Lab Repository von .NET.

Natürlich ist sowas nicht ohne weiteres zu implementieren, wenn ASP.NET mal mit .NET Core und mal mit .NET Framework verwendet wird. Denn die Pipelines können nicht teil des .NET Standards werden.
Es gibt also schon gute Gründe, wieso ASP.NET Core nur mit .NET Core läuft und der Austausch zu .NET Framework nur über den .NET Standard passiert.
Der Zeitpunkt ist aber... unschön. Vor allem unschön kommuniziert.
09.05.2017 21:07 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
mfe
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 15.01.2009
Beiträge: 129


mfe ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Zitat von Abt:
@mfe: welche Einschnitte sind es denn?
Die wichtigsten APIs sind eigentlich abgedeckt; außer im Enterprise-Umfeld, da fehlt System.Speech, System.DirectoryServices und natürlich System.Drawing.

Im Prinzip bin ich der Auffassung, dass man .NET Core für ASP Core Net verwenden kann, wenn man keine Abhängigkeit auf, wie bereits von dir genannt, System.DirectoryServices oder EF hat.

Aufpassen muss man auch, wenn man im Namespace System.Data.Sql unterwegs ist. Da gibt es noch die eine oder andere Klasse die noch nicht "portiert" worden ist (z.b.  SqlCommandBuilder )

Hat jetzt nicht unbedingt mit ASP CORE NET zu tun, aber wenn ich eine Class Library baue, schaue ich immer, ob es auch möglich ist diese mit einem .NET Standard zu "targeten".

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von mfe am 09.05.2017 21:41.

09.05.2017 21:34 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Abt
myCSharp.de-Team

images/avatars/avatar-2981.png


Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 9.971
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von Abt

Abt ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Naja, Du kannst ja auch EF Core verwenden, was mit .NET Core ja kompatibel ist, sofern Dir die aktuell nur sehr simplen Use Cases, die EF Core unterstützt (zB kein Group By!), ausreichen.
Ich mach eh schon länger nen Bogen um EF und nutze in Projekten Dapper oder NoSQL DBs.
09.05.2017 21:43 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
markl markl ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 29.09.2016
Beiträge: 10


markl ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Bezüglich SignalR in .NET Core:
Hier ist ein sehenswerter Vortrag von der NDC London (mit Live-Coding von David Fowler höchstpersönlich):

 https://www.youtube.com/watch?v=wIsync6vTfQ
09.05.2017 22:39 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Th69
myCSharp.de-Poweruser/ Experte

images/avatars/avatar-2578.jpg


Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 2.604
Entwicklungsumgebung: Visual Studio 2010/12/13/15


Th69 ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

10.05.2017 10:21 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
LaTino LaTino ist männlich
myCSharp.de-Poweruser/ Experte

images/avatars/avatar-1871.jpg


Dabei seit: 03.04.2006
Beiträge: 2.633
Entwicklungsumgebung: VS 2008 / VS 2017 / VS Code
Herkunft: Thüringen


LaTino ist online

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Evaluieren gerade, was das für uns bedeutet. Sieht derzeit so aus, als ob damit quasi alle bisherigen .net-core-Projekte nicht mehr updatefähig sind[1] und damit bis zum Ende des Supports von net core 1.1 - 12 Monate nach Erscheinen von .net core 2.0 im Herbst, also in anderthalb Jahren - ersetzt werden müssen. Damit sind wir zwei Kollegen, die wir uns für netcore stark gemacht haben, quasi auf verlorenem Posten und können einpacken. .net core dürfte die nächsten Jahre hier kein Thema mehr sein. Damit, dass die Unkenrufe der Skeptiker sich bewahrheiten und wir beide aussehen wie Dorfdeppen, könnte ich noch leben, aber die Art und Weise ist schon sehr ärgerlich.

LaTino, deprimiert
[1] haben massive Abhängigkeiten auf System.Drawing sowie etliche Drittbibliotheken, für die keine Migration in Sicht ist
11.05.2017 08:06 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
david.m
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 02.06.2013
Beiträge: 51


david.m ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Wenn ich das dem  Kommentar vom Artikel  Build 2017: Microsoft stellt Version 2.0 der .NET-Core-Produkte vor richtig entnehme, wird die RTM Version 2.0 von ASP.NET Core auf .NET Standard 2.0 und so mit auch auf dem Framework .NET 4.x laufen. Die Einschränkung gab es wohl nur für die Preview Version.
11.05.2017 08:16 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Thoxx Thoxx ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

images/avatars/avatar-3329.png


Dabei seit: 15.01.2008
Beiträge: 111
Entwicklungsumgebung: Visual Studio 2015
Herkunft: Dresden


Thoxx ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

 https://blogs.msdn.microsoft.com/webdev/...et-2-preview-1/

Zitat:
Preview 1 Issues
This preview version of ASP.NET Core 2.0 ships with support for the .NET Core 2.0 SDK only. Our goal is to ship ASP.NET Core 2.0 on .NET Standard 2.0 so applications can run on .NET Core, Mono and .NET Framework. As the team was working through the last of their issues before Build, it was uncovered that the preview of ASP.NET Core 2.0 utilized API’s that were outside of .NET Standard 2.0, preventing it from running on .NET Framework. Because of this we limited Preview 1 support .NET Core only so it would not break a developer upgrading an ASP.NET Core 1.x application to ASP.NET Core 2 preview on .NET Framework.
11.05.2017 08:19 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
bredator bredator ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

images/avatars/avatar-155.gif


Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 308
Entwicklungsumgebung: VS 2012 Ultimate


bredator ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Also viel Wind um Nichts?
11.05.2017 09:33 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Abt
myCSharp.de-Team

images/avatars/avatar-2981.png


Dabei seit: 20.07.2008
Beiträge: 9.971
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter Thema begonnen von Abt

Abt ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Was heisst viel Wind um Nichts...

Der Sturm in GitHub ist sehr hoch. Es gibt nur wenig Stimmen, die für ein Abschied von NetFX stimmen, die argumentativ agieren; dafür aber einige Trolle.

Im Endeffekt, ist in  GitHub auch nachzulesen, hat Microsoft nun auf die Community gehört und will NetFX doch nicht droppen.
Ist das nun schlecht, so transparent mit Informationen und Kritik umzugehen, auch wenn die Kommunikation suboptimal war, und es mit viel Wind um Nichts zu betiteln?
Wenn der Wind nicht gewesen wäre, wäre es wohl ein Alleingang und dem Abschied von NetFX gekoppelt.
11.05.2017 10:14 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
bredator bredator ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

images/avatars/avatar-155.gif


Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 308
Entwicklungsumgebung: VS 2012 Ultimate


bredator ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Damit meinte ich, dass viele Newsseiten jetzt nicht die Meldung nachschieben, dass der Bruch doch nicht kommen wird, sondern lieber weiter dem Sturm der Entrüstung zuschauen, der bei der ersten Meldung losbrach. In diesen Bereichen ist es jetzt wirklich nur noch viel Wind um Nichts.

Etwas ganz anderes ist eine sachliche Diskussion auf den entsprechenden Seiten und Reporitories von MS, vor allem wenn letztere dabei auch zuhören und darauf eingehen. Ein sehr wünschenswertes Verhalten, das ich Seitens Microsoft enorm begrüße. Überhaupt scheint man bei MS seit ein paar Jahren auch deutlich mehr auf die Community einzugehen, siehe z.B. die teils starke Kritik an einigen Funktionen der XBox One, die dann eine teils größere Überarbeitung nach sich gezogen hat.

Mir fehlt also einfach an vielen Stellen im Netz gerade der Hinweis, dass die Leute wieder aufhören können, vor Wut an der Decke zu kreisen, weil die Faktenlage sich geändert hat.
11.05.2017 11:21 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Baumstruktur | Brettstruktur       | Top 
myCSharp.de | Forum
Antwort erstellen


© Copyright 2003-2017 myCSharp.de-Team. Alle Rechte vorbehalten. 23.05.2017 16:53