myCSharp.de - DIE C# und .NET Community
Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 
 | Suche | FAQ

» Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Suche
   » Plugin für Firefox
   » Plugin für IE
   » Gadget für Windows
» Regeln
» Wie poste ich richtig?
» Datenschutzerklärung
» wbb-FAQ

Mitglieder
» Liste / Suche
» Stadt / Anleitung dazu
» Wer ist wo online?

Angebote
» ASP.NET Webspace
» Bücher
» Zeitschriften
   » dot.net magazin

Ressourcen
» guide to C#
» openbook: Visual C#
» openbook: OO
» MSDN Webcasts
» Search.Net

Team
» Kontakt
» Übersicht
» Wir über uns
» Impressum

» Unsere MiniCity
MiniCity
» myCSharp.de Diskussionsforum
Du befindest Dich hier: Community-Index » Diskussionsforum » Entwicklung » Rund um die Programmierung » Dynamisch generierte EF6 Proxy-Assembly dekompilieren
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen

Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen  

Dynamisch generierte EF6 Proxy-Assembly dekompilieren

 
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Palladin007
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 03.02.2012
Beiträge: 904
Entwicklungsumgebung: Visual Studio 2010 Express


Palladin007 ist offline

Dynamisch generierte EF6 Proxy-Assembly dekompilieren

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Guten Abend,

ich möchte mir anschauen, was EF in den automatisch generierten Proxy-Assemblies tut und wie sich das ändert, wenn ich eine Property automatisch oder mit BackingField implementiere.

Meine Idee war, die geladene Assembly (ist ein InternalAssemblyBuilder) als DLL zu speichern, allerdings habe ich dafür keine Möglichkeit gefunden.

Gibt es einen anderen Weg, wie ich die Binaries zu den Proxy-Klassen bekomme, dass ich mir anschauen kann, was EF aus meinen Models macht?

Beste Grüße
13.09.2017 01:01 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
gfoidl gfoidl ist männlich
myCSharp.de-Team

images/avatars/avatar-2894.jpg


Dabei seit: 07.06.2009
Beiträge: 6.345
Entwicklungsumgebung: VS 201[27]
Herkunft: Waidring


gfoidl ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Hallo Palladin007,

 Viewing Generated Proxy Code for Entity Framework 5 Code First -- ich hab aber nicht probiert ob es mit EF 6.1 auch noch geht, denke aber schon. Mit EF Core wird dies nicht gehen.

mfG Gü
13.09.2017 11:40 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Palladin007
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 03.02.2012
Beiträge: 904
Entwicklungsumgebung: Visual Studio 2010 Express

Themenstarter Thema begonnen von Palladin007

Palladin007 ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Wunderbar, das hab ich gesucht ^^

Es waren nur zwei kleine Änderungen notwendig:

Der Typ "System.Data.Objects.Internal.EntityProxyFactory" liegt jetzt im Namespace "System.Data.Entity.Core.Objects.Internal".
Es muss also heißen "System.Data.Entity.Core.Objects.Internal.EntityProxyFactory"

Das Feld "s_ModuleBuilders" heißt jetzt "_moduleBuilders".

Der Rest ist (bei Version 6.1.3) gleich geblieben.

Merkwürdig ist allerdings, dass die Proxy-Klassen nicht in der dll liegen, die ich gespeichert habe, sondern in einer "EntityProxyModule.dll", die von der von mir gespeicherten dll referenziert wird.
"Meine" dll ist dagegen leer, sie enthält nur die EntityProxyModule.dll als Resource.


Auf jeden Fall vielen Dank, das ist genau das, was ich wollte!
13.09.2017 19:35 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Baumstruktur | Brettstruktur       | Top 
myCSharp.de | Forum
Antwort erstellen


© Copyright 2003-2017 myCSharp.de-Team. Alle Rechte vorbehalten. 22.09.2017 17:27