myCSharp.de - DIE C# und .NET Community
Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 
 | Suche | FAQ

» Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?
» Forum-FAQ

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist wo online?

Ressourcen
» openbook: Visual C#
» openbook: OO
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Übersicht
» Wir über uns

» myCSharp.de Diskussionsforum
Du befindest Dich hier: Community-Index » Diskussionsforum » Entwicklung » Netzwerktechnologien » Warum kann ich bei einer Überladungen der UDP-Send-Methode den IPEndPoint mit angeben?
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen

Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen  

Warum kann ich bei einer Überladungen der UDP-Send-Methode den IPEndPoint mit angeben?

 
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
CrocodileDundee
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 23.03.2018
Beiträge: 43


CrocodileDundee ist offline

Warum kann ich bei einer Überladungen der UDP-Send-Methode den IPEndPoint mit angeben?

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Hallo zusammen,
warum kann ich eigentlich bei der einer der Überladungen der UDP-Send-Methode den IPEndPoint mit angeben?

Diesen habe ich doch schon bei der Connect-Methode festgelegt.

Danke und Gruß
Frank

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von CrocodileDundee am 13.06.2019 08:08.

13.06.2019 08:08 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
T-Virus T-Virus ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 17.04.2008
Beiträge: 1.364
Entwicklungsumgebung: Visual Studio, Codeblocks, Edi
Herkunft: Nordhausen, Nörten-Hardenberg


T-Virus ist online Füge T-Virus Deiner Kontaktliste hinzu

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Siehe Hinweis Text unten.
Wenn du bereits eine Verbindung mit Connect aufgebaut hast, dann darfst du diese Methode nicht aurufen.
Diese wirft dann eine SocketException!

Link:
 https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/...r /> PEndPoint_

Nachtrag:
Die Doku und der Reference Code scheinen hier nicht zu stimmen bzw. ist der Hinweis Text nicht korrekt.
Hier wird eine InvalidOperationException geworfen, wenn über Connect bereits eine Verbindung besteht.
Steht auch so bei den Ausnahmen der Methode.

T-Virus

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von T-Virus am 13.06.2019 08:54.

13.06.2019 08:48 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Papst Papst ist männlich
myCSharp.de-Mitglied

Dabei seit: 28.09.2014
Beiträge: 221
Entwicklungsumgebung: VS2017
Herkunft: Kassel


Papst ist offline

Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden/löschen       | Top

Das liegt am Unterschied zwischen Verbindungslosem und Verbindungsorientiertem Protokoll.
UDP ist generell ein Verbindungsloses Protokoll (heißt, es existiert keine logische Verbindung zwischen zwei Sockets) und wenn du sendest ist es dir egal, ob es jemand am anderen Ende liest - das bekommst du einfach nicht mit.

Deswegen kann man mit einem UDPClient einfach auch dauernd an andere Endpunkte senden.
Mit einem TCPClient geht das nicht, denn der braucht immer erst eine Verbindung.
14.06.2019 17:45 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Baumstruktur | Brettstruktur       | Top 
myCSharp.de | Forum Der Startbeitrag ist älter als 5 Monate.
Der letzte Beitrag ist älter als 5 Monate.
Antwort erstellen


© Copyright 2003-2019 myCSharp.de-Team | Impressum | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten. | Dieses Portal verwendet zum korrekten Betrieb Cookies. 06.12.2019 11:26